Restaurant/ Bistro/ Café in Oldenburg

Alexanderstrasse 23, 26121 Oldenburg

3.427,00 €
Miete
284
m2

Objektdaten

Adresse
Alexanderstrasse 23, 26121 Oldenburg
Immobilien­typ
Gewerbe, Gastgewerbe
Gesamtfläche
284 m2
Gartenfläche
75 m2
Nutzfläche
48 m2
Lagerfläche
50 m2
Gastrofläche
111 m2
verfügbar ab
sofort
Online-ID
4718338
Stand vom
06.03.2019
Kaution oder Genos­sen­schafts­anteile
8.700,00 €
Brutto­kalt­miete
3.427,00 €
unterkellert
ja
Parkmöglichkeit
Unterkellert
Fliesenboden
Kfz-Stellplatz
Offene Küche
Parkett
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas

TAFELFREUDEN heißt das Objekt seit 28 Jahren. Eine Ausspannwirtschaft bereits seit 1835 gastronomisch genutzt seit 1990 in Familienbesitz und inhabergeführt. Der modern gehaltene Gastraum mit 50 Plätzen, Eichenparkett, geräumiger Theke und offener Profiküche laden zum Verweilen ein. Ergänzt durch den begehrten Weingarten mit 45 Plätzen. (s. www.tafelfreuden-hotel.de) Ein großzügiger Gewölbekeller und diverse Neben-/Lagerräume im EG komplettieren das Objekt. Am Rande der Fußgängerzone gelegen, vor der Tür eine Bushaltestelle, 10 Min zu Fuß vom Bahnhof , 4 Min. zur Autobahnauffahrt, 50 km zum Flughafen Bremen liegt das Haus ideal angebunden im nordwestlichen Oberzentrum Oldenburg (https://youtu.be/FnEibaFJwMo). Attraktiv die Küstennähe, der wachsende Fahrrad- und Städtetourismus, das kulturelle Leben der klassizistisch geprägten Universitätsstadt mit Hafen und die umliegenden Naturlandschaften Ammerland und Friesland. Das urbane Mischviertel mit kleinen Geschäften, Programmkino und vielen Bürgerwohnungen gehört zu den begehrtesten der Stadt. Die Nähe zum Standesamt, dem Wochenmarkt und dem gegenüberliegenden Friedhof (Trauerfeiern) gewähren eine Grundauslastung des modern gestalteten und hervorragend eingeführten Lokales. Stellplätze gibt es ab 18h auf dem Nachbargrundstück (via Baulast) und in unmittelbarer Nähe öffentlich. Das Haus genießt einen tadellosen Ruf und wurde 2018 mit dem 1. Bildungspreis zum Besten Ausbildungsbetrieb Deutschlands (bis 50 Mitarbeiter) vom DIHK in Berlin gekürt. In der Nachbarschaft gibt es diverse Restaurants und Kneipen, was dieser Lokalität als gastronomischen Standort zuträglich ist. Eine lange vorbereitete Nachfolge hat nicht stattgefunden, weshalb das Objekt ab sofort vakant ist. Der Name kann übernommen werden. Die Einrichtungen/ Wirtschaftsgüter können übernommen/ gekauft werden. Im OG (aktuell Hotel) ist ein Boardinghouse avisiert (dieses ist ggf. ebenfalls pachtbar)- im Hinterhaus / REMISE ein Einzelhandelsgeschäft. Durch die avisierte Nutzung der REMISE durch einen Weinhändler ergeben sich beste Synergieeffekte und ggf. auch Kostenreduktionen durch gemeinsame Nutzung von z.B. Garten, Gäste– WC, Müllraum…

Karte nicht verfügbar
Anzeige

Ihr Ansprechpartner

Herr Stefan Aufleger